Folge uns

Android

YotaPhone mit zweitem E-Ink-Displays zeigt sich in Videos

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

yotaphone 3

Gestern hatte ich euch erstmals vom YotaPhone berichtet, ein Android-Smartphone aus Russland mit zwei Displays. Doch die Besonderheit liegt nicht darin, dass das Teil mit zwei Displays ausgestattet ist, sondern dass das äußere Display ein auf der E-Ink-Technologie basierendes Displays ist. Das kommt ohne Hintergrundbeleuchtung aus und simuliert quasi bedrucktes Papier, wie es auch bei den typischen E-Readern der Fall ist. Vorteil ist, dass man hier wieder ganz normal lesen kann, was entspannter und gesünder für die Augen ist, vor allem im Vergleich zu den sonst eigentlich beleuchteten Displays. Nachdem das neue YotaPhone also präsentiert wurde, gibt es nun bereits einige Videos, in welchen das Teil in Aktion zu sehen ist.

Drei Videos habe ich euch mal rausgesucht, die allerdings zwangsläufig in englischer und russischer Sprache sind. Ich selbst hätte für ein E-Ink-Display nur wenig bis gar keine Verwendung, weshalb das YotaPhone insgesamt für mich recht uninteressant ist.

Stellt sich mir aber die Frage, ob das Teil eventuell für euch interessant sein könnte? (via)

[youtube vUQN8JTyZYQ] [youtube YdKVxsdqGIs] [youtube mwgKRQWm6Ec] [asa]B007HCCOD0[/asa]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt