YouTube für Android: Google vereinfacht die Auswahl bei der Videoqualität

Youtube App head

Christian Wiediger, Unsplash

Simpel und leicht verständlich sollen die Google-Apps sein. Das gilt natürlich auch für die offizielle YouTube-App für Android.

Google hat die YouTube-App verändert und neue Einstellungen für die Videoqualität eingeführt. Dabei ist gut ersichtlich, dass Google eine möglichst einfache Nutzung für jedermann wichtig ist. Mit Abkürzungen und Fachbegriffen wie 2160p kann der Dude von nebenan womöglich nicht viel anfangen, also vereinfacht man die Auswahl der Videoqualität.

Vordergründig sind jetzt diese drei Optionen wählbar:

  • Automatisch
  • Höhere Bildqualität
  • Datensparmodus

Im neuen Bereich „Erweitert“ können erfahrene Nutzer weiterhin direkt auf eine bestimmte Bildauflösung wechseln. Welche aktuell aktiv ist, sieht man außerdem ganz oben in diesem Menü.

Youtube Android Qualität Einstellungen Neu 2021

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „YouTube für Android: Google vereinfacht die Auswahl bei der Videoqualität“

  1. Bei mir kommt es leider öfter vor dass die Einstellung nicht übernommen werden und ich unterwegs ständig hochregulieren muss.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!