Folge uns

Android

Youtube bekommt Player API für Android-Apps von Drittanbietern

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Youtube Logo

Youtube LogoDie Google I/O in der letzten Woche war die größte ihrer Art seit Bestehen der hauseigenen Entwicklerkonferenz. Erstmals ging die Messe für Google-Jünger und -Entwickler drei Tage, da das Programm so voll war, dass man die um Veranstaltung schon im Vorfeld um einen Tag verlängern musste. Überschattet wurde die Veranstaltung von Android Jelly Bean, Nexus 7, Nexus Q und auch Google Glasses, doch es gab auch auf den zahlreichen kleinen Sessions interessante Dinge zu erfahren, wie etwa zu Youtube.

So können Androiden zwar mit Youtube bis dato umgehen, allerdings auch nur im Browser oder mit der Youtube-App, doch das wird sich in Zukunft ändern. So hat man eine neue Youtube Player API vorgestellt, welche in Zukunft auch ermöglicht, dass Youtube-Videos vollkommen in anderen Appps wiedergegeben werden können. Diese API wird man demnächst freigeben, zudem wird sie Kompatibilität bis zu Froyo zurück mitbringen.

Zwar fällt mir spontan nicht ein, bei welcher App ich mir diese Funktion gewünscht hätte, doch für einige Apps von Webseiten wäre das Ganze sicherlich recht interessant, wenn die entsprechenden Portale ihre produzierten Videos sowieso auf Youtube hochladen. [via] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection] [youtube 3WFsx-u-q3Y]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt