YouTube: Ex-Mitbegründer will Konkurrenzplattform demnächst vorstellen

Youtube Logo

Chad Hurley war mir persönlich bislang ein völlig unbekannter Name, doch der ist für ein Produkt mitverantwortlich, welches wir fast alle täglich nutzen oder zumindest einmal im Leben genutzt haben. Denn Hurley ist einer Gründer von YouTube, eine der erfolgreichsten Videoplattformen im Netz, welche nach der Übernahme von Google erst so richtig durchstartete und jetzt nicht mehr aus dem Netz wegzudenken ist. YouTube ist nicht nur für Nutzer attraktiv, sondern inzwischen vor allem für Selfmade-Leute, die sich so via Video einem sehr großen Publikum offenbaren können, ohne dafür aber zu Beginn selbst viel investieren zu müssen.

Man benötigt nur einen Internetanschluss, eine Webcam und eine coole Idee, um mit YouTube Geld verdienen zu können. Genau an diesem Punkt setzt jetzt Chad Hurley an, der bereits vor drei Jahren Google bzw. YouTube verlassen hat, um jetzt eine eigene neue Plattform an den Start zu bringen. Und die Ziele sind groß, denn will man YouTube zwar nicht „killen“, doch sieht sich schon jetzt in einer zukünftig guten Position gegenüber der Google-Plattform.

We’re not setting up to [kill YouTube]—now, there’s always going to be a place for YouTube.

Die neue Videoplattform soll vor allem die Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mehrerer Nutzer verbessern. Das war die grundsätzliche Idee hinter diesem Projekt, das wohl im nächsten Monat enthüllt wird.

[…] primarily video-based…and gives flexibility for people to work together and create content.

Interessant war bei mehreren Q&As während des SXSW-Festivals auch die Kurzgeschichte zum Verkauf von YouTube, denn noch vor dem Treffen mit Google hatte man sich damals auch mit den Entscheidern von Yahoo getroffen. Doch die Jungs waren nicht zu so viel Support (jeglicher Art) wie Google bereit, zudem hatte man auch nicht vergleichbare Ressourcen weltweit bieten können, weshalb dann die heute jedem bekannte Entscheidung für den Verkauf an Google fiel.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via AdWeek, Techmeme, Techcrunch)