Die offizielle YouTube-App für Android hat ebenso gestern ein Update erhalten, welches eine Neuerung mitbringt, die bereits in die Weboberfläche des Videoportals eingeführt wurde. Jetzt kann man nämlich auch Livestreams an den Chromecast senden.

Auch wenn Livestreams bei YouTube in Deutschland wohl noch eher eine Seltenheit sind, auch weil Events wie das Coachella-Festival nicht in Europa aus lizenzrechtlichen Gründen für uns sichtbar sind, dürfte die Chromecast-Funktion ganz nützlich sein. Ab sofort kann man nämlich eben auch Livestreams an den HDMI-Stick von der App aus senden.

Überarbeitet wurde jetzt auch die Seite für die „Später ansehen“-Videos. Deutlich mehr Übersicht gibt es jetzt, weil die Liste nicht mehr mit so riesigen Thumbnails ausgestattet ist, wie das vorher noch der Fall war. Links ist die alte Ansicht, rechts die überarbeitete.

In den kommenden Stunden oder Tagen dürfte neue Version 5.6 bei Google Play bereitstehen, alternativ gibt es hier auch die APK für die manuelle Installation.

[button color=“green“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“http://www.smartdroid.de/go/mmchromecast“]Chromecast online kaufen[/button]

(via Androidpolice)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.