Folge uns

News

YouTube liefert selbst das schlechteste Video aller Zeiten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

YouTube Logo Header

Von wem kommt das schlechteste Video des Jahres und sogar aller Zeiten? Von YouTube selbst, zumindest haben das die Zuschauer entschieden. Eine riesige Menge an „Downvotes“ hat das neue 2018er Rewind-Video abbekommen und das in nur wenigen Tagen nach der Veröffentlichung. Man hat die Community angestachelt, denn mit der Art und Weise des Rückblicks sind nicht alle einverstanden. Zum Teil sind Creator dabei, deren Videos nicht für YouTube produziert sind, sondern dort nur hochgeladen werden. Zudem ist das Video mehr auf Entertainment ausgelegt, manch einer sieht es zu sehr für Werbepartner ausgelegt. Die Community sieht sich ausgesperrt.

Es fehlen sogar diverse große Namen, die bei YouTube seit Jahren erfolgreich sind und die Plattform wachsen lassen. Zudem wird auf Künstler gesetzt, die YouTube selbst im Laufe des Jahres abgestraft hatte. Wie verwirrend ist das bitte? Die Zuschauer quittieren das mit einem Dislike-Hagel, den es so noch nie gegeben hat. Nicht mal Rebecca Black und Justin Bieber können da noch mithalten. Aktuell wurde das Rewind-Video über 120 Millionen Mal abgerufen, es stehen 2,1 Millionen Likes satten 9,9 Millionen Dislikes gegenüber.

YouTube ist seinem Ursprung entwachsen, die kleine Plattform für jedermann hat sich zum Marketing-Monster entwickelt. Daran sind aber auch die Creator selbst schuld, zumindest in Deutschland geht Kreativität mehr und mehr flöten. Reaction-Videos sind einfach produziert und bringen Klicks. [via]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge