YouTube spendiert der eigenen Musik-App nun auch eine über mehrere Plattformen kompatible Web-App, genauer gesagt ist es eine progressive Web-App. Diese Art von Apps, die über den Browser abgewickelt werden, verhalten sich ähnlich wie nativ installierte Anwendungen für das jeweilige Betriebssystem. Sie lassen sich wie echte Apps nutzen, unterstützen daher auch Multimediatasten eurer Tastaturen. YouTube […]

YouTube spendiert der eigenen Musik-App nun auch eine über mehrere Plattformen kompatible Web-App, genauer gesagt ist es eine progressive Web-App. Diese Art von Apps, die über den Browser abgewickelt werden, verhalten sich ähnlich wie nativ installierte Anwendungen für das jeweilige Betriebssystem. Sie lassen sich wie echte Apps nutzen, unterstützen daher auch Multimediatasten eurer Tastaturen. YouTube Music erhält jetzt ebenfalls eine PWA.

Sobald euch diese neue Web-App zur Verfügung steht, wird in Chrome in der Adressleiste eine Taste angezeigt, mit welcher ihr die App für YouTube Music auf eurem Gerät installieren könnt. Zu finden dann beispielsweise auf dem Homescreen eures Windows, macOS oder Chrome OS. Eine ziemlich praktische Sache.

Wie schon angedeutet, wird eine solche progressive Web-App in einem eigenen Fenster geöffnet, also nicht mehr einfach in einem Browser-Tab. Sieht wie folgt aus:

9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.