Folge uns

News

YouTube: Objekte in eigenen Videos können verpixelt werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

youtube logo 2015

YouTube erhält für die Ersteller von Videos neue Funktionen, durch welche wir in Videos Objekte jetzt verpixeln bzw. unkenntlich machen können. Der eigene YouTube-Editor wird also erneut erweitert und ersetzt im Zweifel immer mehr richtige Videoschnittprogramme. Noch ist die Neuerung aber nur bei YouTube im Web nutzbar, nicht etwa in den mobilen Android-Apps. Man kann Objekte verpixeln, selbst sich bewegende Objekte kann das Tool erkennen und sie entsprechend dauerhaft unkenntlich machen.

2016-02-26 13_42_24

Die „blurred Area“ kann man in ihrer Größe variieren, in ihrer Position und natürlich die Dauer der Einblendung nach eigenem Wunsch einstellen. Ziemlich cool und ab sofort verfügbar. Schaut mal in euren Editor rein, die neue Funktion sollte nicht auf Regionen oder Sprachen beschränkt sein.

(via YT Blog)

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Jan B-Punkt

    26. Februar 2016 at 13:53

    Wow, das finde ich mal sehr geil!
    Danke für den Hinweis!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt