YouTube Premium wird deutlich teurer

YouTube Premium Hero

Da gerade alle Streaming-Dienste ihre Preise erhöhen, macht auch YouTube Premium keine Ausnahme.

YouTube will keine Werbeblocker und erhöht zugleich für sein Premium-Paket den Preis. Das wird nicht alle freuen. Zumal die Preiserhöhung für das monatliche Paket bei YouTube Premium gar nicht mal so unerheblich ansteigt, denn das Paket wird immerhin rund 16,7 Prozent teurer. Macht auf der Rechnung 2 Euro mehr, nämlich 13,99 Euro statt 11,99 Euro.

Premium und Music werden teurer

Die Preiserhöhung ist noch nicht in Europa angekommen, aber das ist mit Sicherheit nur eine Frage der Zeit. Zunächst wurde die Preiserhöhung in den USA entdeckt. Dort sind es einfach Dollar statt Euro, wodurch der Preis von 11,99 Dollar auf 13,99 Dollar je Monat ansteigt. Wer nur YouTube Music nutzt, wird wohl 1 Euro mehr zahlen müssen, auch hier steigt der Preis.

Egal wohin man schaut, bei den Streaming-Diensten tut sich gerade sehr viel. Die Preise der großen Pakete werden in den letzten zwei Jahren teurer, dafür werden Pakete mit Werbung zu niedrigeren Preisen als Alternativen eingeführt. Bei YouTube ist die Basis weiterhin komplett kostenlos und durch Werbung finanziert.

Folge uns bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

About The Author

3 Kommentare zu „YouTube Premium wird deutlich teurer“

  1. naja und die wundern sich das Werbeblocker und illegale Seiten wider einer steigenden beliebtheit bekommen.
    sollte YouTube meinen Account bannen wird halt weiter ohne Account YouTube mit Werbeblocker geschaut.
    wäre ja alles halb so schlimm wenn sie es nicht immer übertreiben würden mit der Werbung.

  2. YouTube wird teuerer, weil eben „alle“ mit Werbeblocker schauen. nun dürfen die ehrlichen Zähler dafür bluten. auf das habe ich mehr oder weniger schon gewartet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert