Für die offizielle YouTube-Webseite ist ein interessanter und kleiner Trick aufgetaucht, der die Werbung in und um Videos komplett verschwinden lässt. Es scheint sich um einen Bug oder eine technische Besonderheit zu handeln, was aktuell noch ausgenutzt werden kann. Denn es fällt auch auf, dass man bei Anwendung des Tricks in YouTube nicht mehr mit dem eigenen Google-Konto angemeldet ist. Ausprobieren, wäre da wie immer unser Vorschlag.

YouTube werbefrei: Einen Punkt machen

Es reicht nämlich aus, wenn ihr bei YouTube in der Adressleiste einfach einen Punkt auch hinter das .com setzt. Ihr statt youtube.com zukünftig youtube.com. öffnet. Schon seit Wochen soll dieser Trick bekannt sein, doch Google hat bislang nichts dagegen getan. Ausreichend ist, wenn ihr schon die Startseite mit dem zusätzlichen Punkt öffnet, da dieser dann stets vorhanden bleibt, egal bei wie vielen Videos und Kanälen ihr euch reinklickt.

Aus ethischer Sicht ist das natürlich nicht die feine englische Art, immerhin lebt der meiste Inhalt auf YouTube davon, dass die Monetisierung per Werbung möglich ist. Aber gerade bei sehr langen Videos, wenn Creator die volle Bandbreite an Werbung ausnutzen, kann das schon sehr auf den Zeiger gehen. Vermutlich ist davon auszugehen, dass es demnächst eine Erweiterung für Chrome gibt, die diesen Punkt immer automatisch an die URL hängt.

Reddit, AP

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

12 Kommentare

      1. Natürlich lässt sich yt werbung mit nem pi hole blocken, hör auf hier bullshit zu erzählen

        1. dann geb doch mal die Lösung? Versuch es schon länger… hast du ne regexr für uns oder wie machst du das

  1. Also bei mir macht er auch nix weg bei YouTube also pihole ansich eine schöne sache aber leider nicht für Youtube

  2. mit pi hole kann man freilich youtube werbung Blocken ist garnicht so schwer.
    1. Die Blacklists aktualisieren (Group Management -> Adlists dann oben gravity list auf den online link klicken)
    2. die 6 Werbeserver von youtube Manuel in die Blockliste hinzufügen. r1 … r6

    sollte mal eine Werbung durchkommen gleich unter query Log schauen und blocken

  3. Bei der Blacklist einfach
    r[0-9]+—sn-.*\.googlevideo\.com$
    unter RegEx filter eintragen und er blockt die Werbe Server von YouTube.

  4. So ein Blödsinn. Und wie mache ich das beim Smart TV wenn Youtube als App drauf rum hampelt?

  5. Ich habe nun mehrere Foren durchsucht. youtube Werbung zu blocken ist wohl die Königsdisziplin bei pi-hole und nahezu unmöglich. Es mag auf dem Rechner (Linux, Windows, Mac) funktionieren. Aber auf einem Android, TV oder iOS per Youtube App gibts bisher keine Lösung.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.