Folge uns

Apps & Spiele

YouTube und Instagram kündigen Neuerungen an

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Smartphone Frau Header

Zwei der beliebtesten Plattformen für Videos werden in der kommenden Zeit weitere Neuerungen erfahren, die Leute von YouTube und Instagram stellen jeweils bereits verfügbare Funktionen um. Da wäre zum einen YouTube, bei denen die Anzahl der Abonnenten zukünftig kürzer dargestellt wird, um ein einheitliches Bild zu erreichen. Insbesondere längere Zahlen werden nur noch verkürzt dargestellt, aber immer noch mit ausreichend vielen Details für die Zuschauer.

„Derzeit werden öffentliche Abo-Zahlen an den meisten, jedoch nicht an allen Orten in YouTube abgekürzt. Im August werden wir dies konsistenter machen, indem wir immer abgekürzte Abo-Zahlen öffentlich anzeigen.“

Für YouTuber bedeutet das weiter kein Drama, die exakten Zahlen sind im YouTube Studio für euch einsehbar. Öffentlich sichtbar werden die Zahlen zum Beispiel so verändert: 527.576 Abonnenten werden zu 527K Abonnenten.

Instagram wird jetzt horizontal

Bislang bestand Instagram fast nur aus quadratischen Fotos, mit Stories und IG TV sind aber auch vertikale Inhalte hinzugekommen. Bald gibt es den eher ungewöhnlichen Schritt auch mehr horizontale Inhalte anzubieten. Zunächst aber nur auf IG TV beschränkt, Stories hingegen bleiben vertikal ausgerichtet.

Wir haben von Entwicklern gehört, die Landscape-Videos für IGTV hochladen möchten. Ebenso haben wir von Zuschauern gehört, die auf IGTV-Landscape stoßen, diese aber natürlicher ansehen möchten. Aus diesem Grund kündigen wir die Unterstützung von Landscape zusätzlich zu vertikalen Videos an. Letztendlich ist es unsere Vision, IGTV zu einem Ziel für großartige Inhalte zu machen, egal wie es gedreht wird, damit die Autoren sich selbst ausdrücken können, was sie wollen.

Beliebte Beiträge