Auch wenn es immer mal wieder Grund zum Meckern über YouTube gibt, zuletzt zum Beispiel mit der Ankündigung, auch Videos von Nicht-YouTube-Partnern zu monetarisieren und mit Werbung zu versehen, gibt es auch noch gute Nachrichten. Dazu zähle ich definitiv die Ankündigung, automatisierte Videokapitel zu testen.

Videokapitel machen YouTube so viel besser

Die Videokapitel wurden im Mai 2020 eingeführt und funktionieren ziemlich simpel: In der Beschreibung des Videos muss nur der Start-Zeitpunkt neben dem Titel des Kapitels stehen, schon werden daraus im Video anklickbare Zeiträume.

Das sorgt nicht nur dafür, dass sie extrem simpel umzusetzen sind, auch alte Videos, die ihre Beschreibungen ohnehin schon so gestaltet haben, profitieren davon, selbst wenn sie lange Zeit vor der Einführung des Features hochgeladen wurden.

Machine Learning soll Text erkennen

Besonders sinnvoll ist das bei längeren Videos wie Dokumentationen oder Musik-Mixtapes, um schnell den Part im Video zu finden, für den man eigentlich auf das Video geklickt hat. Nun hat YouTube angekündigt, diese Kapitel auch automatisch erstellen zu wollen. Dafür wird natürlich Machine Learning eingesetzt, um Text (vermutlich meinen sie gesprochenen?) zu erkennen.

[November 23 2020] Testing automatic video chapters: We want to make it easier for people to navigate videos with video chapters, so we are experimenting with automatically adding video chapters (so creators don’t have to manually add timestamps). We’ll use machine learning to recognize text in order to auto generate video chapters. We’re testing this out with a small group of videos. If your videos are impacted, you can opt out of this experiment and/or share feedback here. More on video chapters here.

Fürs Erste teste man das bei einer kleinen, ausgewählten Anzahl an Videos und Creator, die davon betroffen sind, können das bei Bedarf auch abstellen. Welche Videos genau in dieser Testphase landen, ist leider unbekannt, ich würde mir das Ergebnis nämlich zu gerne einmal anschauen.

Automatisch Timestamps zu Kommentaren hinzufügen

Außerdem testet man gerade in Sachen Timestamps noch eine einfachere Möglichkeit, sie hinzuzufügen. Wer einen Kommentar schreibt, sieht dann ein Icon, mit dem sich der Zeitpunkt, an dem man sich gerade befindet, im Handumdrehen einfügen lässt.

[November 24 2020] Testing an easier way to add timestamps to videos: We’re testing out an easier way to add a video timestamp tied to the exact moment you’re watching when commenting on a video. People in the experiment will see a new icon as they’re writing a comment that they can tap to automatically add the current time of the video (without having to manually enter it themselves!). This is only available to a small group of users for now.

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.