YouTube führt ein neues Experiment ein, bei welchem in einem Video die Kameraperspektive verändert werden kann. Das Experiment gibt es aktuell bei nur einem Video zu bestaunen. Währen das Video läuft, könnt ihr zwischen vier verschiedenen Kameras je nach Belieben wechseln. Eine ziemlich coole Idee, die in ihrer Testphase aber nicht immer ganz reibungslos und […]

YouTube führt ein neues Experiment ein, bei welchem in einem Video die Kameraperspektive verändert werden kann. Das Experiment gibt es aktuell bei nur einem Video zu bestaunen. Währen das Video läuft, könnt ihr zwischen vier verschiedenen Kameras je nach Belieben wechseln. Eine ziemlich coole Idee, die in ihrer Testphase aber nicht immer ganz reibungslos und ohne Unterbrechungen durchläuft.

Während das besagte Video jeder sehen kann, muss man sich als YouTube Creator für die neue Funktion bewerben, um sie für eigene Videos nutzen zu können. Der Zuschauer wird in Zukunft nicht mehr nur den Zeitpunkt entscheiden, wann er seine favorisierten Videos schaut, sondern auch noch den Betrachtungswinkel.

Coole Sache! Bis diese neue Multi-Angle-Funktion aber für alle bereitsteht, wird mit Sicherheit noch einige Zeit vergehen.

(via TechCrunch)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.