Zauber für mehr Speicher: Das steckt hinter UltraSpace im Xiaomi 14 (Pro)

Xiaomi-14-Mattschwarz

Xiaomi verwendet in seinen neuen Top-Smartphones einen kleinen Trick, um den nutzbaren Datenspeicher für den Nutzer zu vergrößern. Wer sein neues Xiaomi 14 mit 256 GB kauft, der wird tatsächlich mehr Speicher nutzen können, hat Xiaomi auf seinem Event angekündigt.

Der integrierten Datenspeicher in den Telefonen ist eigentlich größer als angegeben. Ein Modul mit 256 GB kann durchaus eine Kapazität von 266 GB haben. Jedoch wird der „überschüssige“ Speicher für wichtige Funktionen reserviert, zum Beispiel für die „Garbage Collection“ oder für das „Wear Leveling“.

Xiaomi ist jedoch der Meinung, dass der reservierte Speicher für diese Funktionen zu groß ist und gibt ihn daher teilweise für den Nutzer frei. Wer ein Xiaomi 14 Pro mit 256 GB kauft, wird tatsächlich ca. 265 GB nutzen können. Das soll ohne Einbußen von Zuverlässigkeit und Leistung funktionieren.

Natürlich gibt es auch ein Plus beim Speicher, wenn ihr das 512 GB Modell bestellt. Dann werden es 528 GB Speicher sein, die nutzbar sind, also 16 GB mehr. Xiaomi kann das bewerkstelligen, weil das neue HyperOS schon am Kern entsprechend angepasst ist.

Xiaomi-14-Speicher-Plus

Ich bin mal gespannt, ob Xiaomi das auch bei seinen Budget-Geräten (Redmi, POCO) bewerkstelligen kann. Da könnte man das umso werbewirksamer verkaufen und anbieten.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Zauber für mehr Speicher: Das steckt hinter UltraSpace im Xiaomi 14 (Pro)“

  1. Na super, den Steckplatz für eine Speicherkarte mit der man den Speicher leicht um 512 oder mehr Gigabyte erweitern könnte spart man. Dafür hat man dann statt 768 nur 264 GB. Ganz toll.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!