„Pinch to zoom“ ist der gängige Standard seit Einführung des ersten iPhones und den kapazitiven Displays, doch nicht immer hat man zwei Finger frei für das Display. Früher gab es als Option noch eingeblendete Zoomtasten, aber auch diese sind längst aus der Smartphone-Welt verschwunden. Dennoch kann man in den meisten Apps mit nur einem Finger zoomen, wofür ihr einen kleinen Trick anwendet.

Ihr tippt dafür in der gewünschten Anwendung einfach schnell nacheinander doppelt auf das Display. Aber beim zweiten Mal bleibt der Finger auf dem Display drauf. Nun könnt ihr nach oben sowie unten wischen und somit die Zoomstufe verändern. Das klappt in Google Fotos, Google Kamera, Chrome-Browser, Google Maps und vielen anderen gängigen Apps. Einfach mal ausprobieren.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.