Aj, auch ZTE macht seine Flaggschiff-Serie komplett und packt nun zum Axon 7, Axon 7 Mini auch noch ein Axon 7 Max mit dazu. Wobei wir hier direkt gelogen haben, das Axon 7 Max hat mit dem Flaggschiff etwas weniger gemein, als man annehmen könnte, der Prozessor ist nämlich nur ein Snapdragon 625 und damit nicht […]

Aj, auch ZTE macht seine Flaggschiff-Serie komplett und packt nun zum Axon 7, Axon 7 Mini auch noch ein Axon 7 Max mit dazu. Wobei wir hier direkt gelogen haben, das Axon 7 Max hat mit dem Flaggschiff etwas weniger gemein, als man annehmen könnte, der Prozessor ist nämlich nur ein Snapdragon 625 und damit nicht ausreichend für Daydream oder andere extrem leistungshungrige Anwendungen für Android.

Dennoch hat das Axon 7 Max eine gute Ausstattung, der Prozessor wird nämlich von 4 GB RAM gestützt und der Datenspeicher hat 64 GB (plus microSD-Slot). Für die 6″ ist der Akku mit 4100 mAh auch angemessen groß, das verbaute Display löst übrigens „nur“ Full HD auf. Ich vermute daher enorme Akkulaufzeiten.

Multimedia hat das Axon 7 Max auch zu bieten, an der Rückseite gibt es eine 13 MP Dual-Kamera (für Tiefenschärfe), unter der Haube einen Hi-Res-Audiochip und das Display kann 3D-Inhalte ohne Brille wiedergeben (what year is it?).

Alles in allem ein cooles Paket für Freunde von großen Displays und kleiner Brieftasche, wobei Infos zu einem Marktstart in Europa zum Zeitpunkt des Artikels noch ausstehen.

[via PhoneArena]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.