Folge uns

Android

ZTE Axon M: Falt-Phone noch dieses Quartal in Europa

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Das ZTE Axon M will das Verständnis des Smartphones nochmal komplett neu definieren. Dafür ist es mit zwei Displays ausgestattet. Aber nicht so, wie wir es zum Beispiel vom YotaPhone mit einem E-Ink-Bildschirm auf der Rückseite oder von der LG V-Reihe mit einem zweiten Benachrichtigungsscreen über dem Hauptdisplay kennen, sondern mit einem vollwertigen, das sich umklappen lässt. Die restliche Ausstattung liegt auf dem Niveau von letztem Jahr etwa.

Der Chip im Inneren ist ein Qualcomm Snapdragon 821, der inzwischen im Highend-Segment vom Snapdragon 835 abgelöst wurde, jedoch noch immer einen guten Job erledigen sollte. Dazu kommen 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Da es ja kein so richtiges Vorne und Hinten gibt, ist lediglich eine Kamera an Bord, die dafür aber auch eine Auflösung von 20 MP bietet.

Das ZTE Axon M soll nicht das einzige völlig neuartige Smartphones des Herstellers bleiben, man hat sich eine Menge vorgenommen. „We’ll eventually get to something that’s truly bendable. There’s a lot of others things that we might be adding over time“, sagt Vizepräsident Jeff Yee.

In China kommt das Axon M in den kommenden Tagen in den Handel. Nach Europa soll es es auch noch dieses Quartal, sprich in den nächsten drei Monaten, schaffen, unter anderem bei Vodafone. Der Preis könnte jedoch ein wenig die Suppe versalzen. In den Staaten wird es bei den Carriern zu Preisen von rund 700 Dollar gehandelt. [via GSMarena]

2 Kommentare

2 Comments

  1. Dirk Elliger

    17. Januar 2018 at 11:10

    Sehr interessant. Zusätzlich ein Axon 8 hätte ich aber auch begrüsst^^

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt