• Google bringt 1-Klick-Lösung zurück.
  • Das Stummschalten von Tabs geht bald wieder schneller.
  • Aber auch für angepinnte Tabs?

Google will seinen Chrome-Browser ausnahmsweise doch mal wieder verbessern. Spaß beiseite, aber das Stummschalten von Tabs ist seit einiger Zeit nicht mehr komfortabel. Ein Glück sehen die Entwickler ein, dass der aktuelle Weg zwar funktioniert, aber unnötig verkompliziert ist. Eine frühere Lösung kehrt nun wieder zurück, wie der aktuelle Canary-Channel des Browsers zeigt.

Chrome-Tabs: So ist schnelles Stummschalten bald wieder möglich

Es reicht in der neuen Variante wieder aus, wenn man beim jeweiligen Tab einfach nur das Lautsprechersymbol mit der Maus klickt. Oder mit dem Finger, wenn es ein Gerät mit Touchscreen ist. Derzeit muss man das Kontextmenü des Tabs öffnen, um darin den Menüpunkt für das Stummschalten finden zu können.

Das Problem der 1-Klick-Lösung ist aber nach wie vor der angepinnte Tab. Weil hier der Tab in der Tableiste kaum größer als das Lautsprechersymbol ist, kann man das natürlich auch mal aus Versehen anklicken. Nervig im Alltag, wie ich bei einigen Lesen konnte. Mal sehen, ob Google hierfür noch an einer besseren Lösung arbeitet.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.