Die gute alte SMS ist mit ihren 30 Jahren wirklich ziemlich alt und der Nachfolger längst da. Erneut trommelt Google für den Nachfolger in From von RCS, das man auf zig Millionen Geräten über Google Messages anbietet.

RCS ist so einfach wie die SMS, aber kann viel mehr leisten

RCS ermöglicht eine echte Verschlüsselung, während die SMS natürlich gar nichts in diese Richtung anbieten kann. Der Vorteil ist für Android-Nutzer, dass man einen verschlüsselten Messenger quasi schon ab Werk dabei hat. Eigentlich braucht es WhatsApp und Co. nicht, sondern nur ein Adressbuch mit Rufnummern, über die ihr eure Kontakte erreichen könnt.

Neben der Verschlüsselung sind auch andere moderne Funktionen integriert. Emojis, Gruppenchats, Versand von Medien, Emoji-Reaktionen, Lese-Indikatoren, keine Zeichenbegrenzung, Sprachnachrichten und vieles mehr. Was man halt von modernen Messenger-Apps gewohnt ist und die SMS nicht leisten kann.

Apple will RCS immer noch nicht, während alle anderen mitmachen

RCS ist ein allgegenwärtiger Standard – nur bei Apple nicht. Google stellt heraus, dass RCS im Grunde genommen mit jedem Smartphone funktioniert. Egal wo es gebaut und verkauft wurde, von welcher Marke es kommt. Es sei denn, wir reden über iPhones, denn Apple wehrt sich weiterhin gegen RCS auf iPhones.

In meinen Augen hat RCS den größten Vorteil darin, dass es so einfach und simpel ist. Einfach den Kontakten schreiben. Ihr müsst kein Konto anlegen, sondern benötigt nur eure Rufnummer. Ihr müsst nicht schauen, bei welchen Messenger-Apps eure meisten Freunde sind. Alle haben denselben Messenger ab Werk auf ihrem Telefon.

Googles RCS-Offensive kam jedoch zu spät. Schon einige Jahre vorher haben es Mobilfunkanbieter versucht. Damals mit eigenen Apps und Extrakosten für RCS-Nachrichten. Dann verschwand RCS für mehrere Jahre von der Bildfläche und WhatsApp sowie vergleichbare Apps haben sich rasant durchgesetzt.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Ich hoffe, Apple wird die veraltetet Technik nie verwenden. Mit iMessage kann man jeden schreiben, egal welches System die Person hat.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert