38 GB Telekom LTE Tarif für 14,99 Euro mtl. jetzt verfügbar

2022 09 15 14 57 51

Im Tarif-Check zeigt sich, dass das Angebot einerseits sehr günstig ist, andererseits kaum Haken hat.

Es geht halt doch immer noch mal etwas besser. Nach dem guten Vodafone-Angebot der letzten Tage folgt jetzt ein echter Knaller im noch besseren Telekom-Netz. Für nur kurze Zeit bietet uns Freenet einen Tarif mit 38 GB Datenvolumen für nur 14,99 Euro je Monat im besten Netz des Landes.

Im Tarif-Check zeigt sich, dass das Angebot einerseits sehr günstig ist, andererseits kaum Haken hat. Mit dem LTE-Speed von 50 Mbit/s dürfte jeder gut auskommen, außerdem gibt es eine inkludierte Allnet-Flat und immer beste Sprachqualität dank VoLTE und Wlan-Calling. Mit 38 GB Daten kommen sogar Poweruser gut über die Runden.

1499 Euro Telekom 38 Gb Tarif Angebot

Bei Bedarf kann eine eSIM bestellt werden (auf Kompatibilität achten) und der Vertragsbeginn ist flexibel bis zum 30. September durch den Kunden bestimmbar. Der einmalige Anschlusspreis liegt bei nur 19,99 Euro. Der einzige Haken ist, dass der reduzierte Preis nur in den ersten 24 Monaten gilt.

Im Preisvergleich sucht man ähnliche Tarife vergeblich, fast überall zahlt man doppelt oder sogar dreimal mehr. Ist das zeitlich befristete Angebot für euch interessant, könnt ihr es jetzt für 14,99 Euro je Monat direkt bei Freenet buchen.

Stiftung Warentest adelt Telekom-Netz zum King für 5G und LTE

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

3 Kommentare zu „38 GB Telekom LTE Tarif für 14,99 Euro mtl. jetzt verfügbar“

    1. Der Schriftzug auf dem Bild? Werbung ist es schon mal nicht in klassischen Sinne. Das ist eine Empfehlung, die ich auch nur bringe, wenn sie gut ist. Geld erhalten wir für den Artikel keins, nur bei tatsächlichen Vertragsabschlüssen über unsere Links.

      Affiliate Links, wie in diesem Artikel, sind bei uns mit Sternchen markiert, der Infotext steht am Ende eines jeden Artikels. Das macht der Kollege nicht, wäre aber eigentlich zu empfehlen. Was jetzt aber der allerrichtige Weg ist, wissen wohl nicht mal die Gesetzgeber.

      1. Ok, danke für die Rückmeldung.
        (Imho finde ich’s am „fairsten“, wenn sowas schon in der Überschrift entsprechend getaggt wird („[Werbung]“ o.ä.) )

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!