Telefonica könnte bereits in zwei Jahren kein Datennetz mehr über 3G anbieten, zumindest hat man jetzt ein erstes Datum für den Forecast genannt.

Noch immer bucht sich die Hälfte aller deutschen SIM-Karten regelmäßig oder ausschließlich in die 3G-Netze ein, doch das böse Erwachen wird es in Zukunft für viele deutsche Mobilfunkkunden geben. Während Telefonica angekündigt hat, ab dem kommenden Jahr mit 5G in den ersten Ländern zu starten, soll 3G nicht viel länger überleben. Jetzt nennt der Besitzer des O2-Netzes sogar ein relativ konkretes Datum, wann 3G abgeschaltet werden könnte.

3G könnte schon bald abgeschaltet sein

2022 ist aber noch kein endgültiges Datum für die Abschaltung der 3G-Funktechnologie. Vermutlich macht man das auch davon abhängig, wie viele Kunden bis dahin noch nicht auf 4G oder 5G umgestiegen sind. Wie bei Telefonica planen auch Vodafone und Telekom langfristig die Abschaltung von 3G, sollten bis dahin aber unbedingt 4G entsprechend gut ausgebaut haben. In der Tariflandschaft hat sich bereits viel getan, LTE (4G) ist allgegenwärtig.

mobiFlip

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.