7a: Günstig-Pixel zeigt sich jetzt vollständig mit Zubehör

Google-Pixel-7a-blua-Hero

Sind die angepeilten 500 Euro zu viel für eine etwas schlechtere Pixel 7-Kopie?

Wir sind noch gut zwei Wochen vom Marktstart des Pixel 7a entfernt, da kann man derart umfangreiche Leaks durchaus erwarten. Diesmal sehen wir das neue Google-Handy auf zahlreichen Pressebildern und jetzt auch inklusive dem offiziellen Case aus Kunststoff.

Vier Farben soll es insgesamt geben, das scheint nun die Wahrheit zu sein. Blau, Schwarz und Weiß gibt es im freien Handel, eine vierte Farbe will Google wohl exklusiv über den eigenen Store vertreiben. Mal sehen, ob das auch wirklich klappt.

Wir haben euch hier eine Auswahl der Bilder bereitgestellt, es noch mehr Winkel bei Winfuture auf der Seite. Aber wirklich neue Details zeigen die Fotos nicht. Außer den recht kleinen Kamerabuckel, der für eher kleine Bildsensoren spricht.

Update: Einen Hinweis, den ich erst überlesen hatte, gab es erneut zum Preis. Inzwischen wird dieser schon mit 550 Euro angegeben. Das wäre eine UVP, die rund 100 Euro über der des Vorgängers liegt. Das ist dann schon ne üble Nummer.

Datenblatt des Google Pixel 7a

Diese technischen Daten hat das Pixel 7a aus 2023 zu bieten:

  • 6,1″ OLED FHD+ Display, 90 Hz
  • 8 GB RAM (LPDDR5) und 128 GB Speicher (UFS 3.1)
  • Google Tensor G2-Chipsatz
  • 64 MP OIS Kamera (Sony IMX787) + 13 MP Ultraweitwinkel
  • 13 MP Frontkamera mit Face-Unlock
  • Metall und Keramik fürs Gehäuse
  • 4.400 mAh Akku, 20 Watt Laden und Wireless Charging
  • Qualcomm-Chips für Wlan/Bluetooth
  • Android 13 ab Werk, Update-Garantie für 3 Jahre
  • Maße: 152,4 x 72,9 x 9,0 mm
  • Farben: Sea (Blue), Coral, Snow, Charcoal
  • Zum Testbericht
Google-Pixel-7A-1682427037-0-0

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „7a: Günstig-Pixel zeigt sich jetzt vollständig mit Zubehör“

  1. Zweifellos wohl ein gutes Mittelklasse-Smartphone mit langer Update-Garantie, aber 550 € wäre dann doch etwas sportlich! Für 555 € bekommt man bei Amazon auch bereits das Pixel 7. Warum also eine abgespeckte Version zum fast gleichen Preis kaufen? Ok, der Preis wird schnell nachgeben, aber spätestens wenn sich die Gerüchte und Daten zum Pixel 8 verdichten, fallen auch die Preise vom Pixel 7 weiter.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!