AAWireless läuft ganz gut, das Start-up hinter der inzwischen weltweit berühmten WLAN-Box für Android Auto hat gerade einen eigenen Online-Shop aufgebaut und kürzlich gestartet. Damit möchte man sich langfristig von den Crowdfunding-Plattformen lossagen, auf denen man die Erfolgsgeschichte startete.

AAWireless hat längst nichts mehr mit Crowdfunding zu tun

Diese Plattformen dürften heute nicht mehr ins Geschäftsbild passen, denn AAWireless ist längst kein kleines Crowdfunding-Projekt mehr. Deshalb ist ein eigener Online-Shop nur die logische Konsequenz. Zunächst ist dieser aber nur eingeschränkt gestartet und steht lediglich für Kunden außerhalb der EU zur Verfügung.

Online-Shop für Kunden aus der EU kommt noch

Wie man angekündigt hatte, werden EU-Bestellungen zunächst weiterhin über Indiegogo abgewickelt. Aber das soll sich in absehbarer Zeit ebenfalls ändern. Derzeit stehen dem europäischen Online-Shop wohl noch einige Regularien im Weg, die erfüllt sein müssen. Man sei aber bereits bei den letzten Schritten angekommen, damit der Online-Shop „legal“ für Kunden innerhalb der EU starten kann.

AAWireless macht möglich, was viele Autohersteller weiterhin versäumen

Derzeit kostet AAWireless bereits 81 Euro je Exemplar. Das ist schon ordentlich viel Geld, aber bringt halt auch sehr viel Komfort in euer Auto. Die Box macht es möglich, dass euer Smartphone per WLAN die Nutzung von Android Auto kabellos ermöglicht. Das bieten einige Autos selbst an, viele aber auch bis heute nicht. Tschüss du nerviges Kabel!

AAWireless war im Grunde genommen das erste Projekt dieser Art und löste in den vergangenen Jahren einen kleinen Hype in der Android Auto-Community aus. So sehr, dass selbst große Marken wie Motorola mit eigenen Produkten nachgezogen und damit seit Marktstart ebenfalls sehr erfolgreich sind.

Wie nutzt ihr Android Auto, lieber mit oder lieber ohne Kabel?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.