Viele, viele bunte Androiden gibt es von sämtlichen Herstellern, darunter auch einige aus Asien, die uns zwar bekannt sind aber sonst eher nur in anderen Bereichen tätig waren. Ein positives Beispiel, wie man etwa aus dem Notebook/PC-Segment kommen kann aber dann auch verdammt gute Tablets baut ist ASUS. Und wer in Deutschland an ASUS denkt, hat auch direkt im Hinterstübchen den Konkurrenten Acer, die sich bislang aber auf dem Android-Markt schwer taten. Im nächsten Jahr könnte sich das ändern, zumindest sollen dann insgesamt gleich fünf Androiden von den Taiwanern kommen. Acer hat sich für das High-End-Segment seiner kommenden Smartphones auch gleich einen starken Partner geholt, denn diese Geräte sollen dann mit Dual-Core-SoCs von Qualcomm ausgestattet sein.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man entweder auf der CES im Januar oder dann auf dem MWC im März 2013 neue Geräte zeigen wird. Interessant wird vor allem, ob Acer dann mit Vollgas auf Angriff geht oder wieder diese Sparte nur so vor sich hinplätschern lässt. Mehr aggressive Konkurrenz täte dem Markt sicherlich auch gut. (quelle, via)

[asa]B0083R70RS[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.