Folge uns

Android

Acer Liquid S2: Das erste 4k-Smartphone offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Noch vor allen anderen Hersteller hat Acer heute einige neue Geräte vorgestellt, darunter auch das Liquid S2. Es ist das erste 4k-Smartphone der Welt, wobei eher Phablet als Bezeichnung zutreffen würde. Denn das halbe Tablet hat eine Displaygröße von satten 6 Zoll und spielt damit eher in einer anderen Liga als normale Smartphones. Ausgestattet ist es mit einem Snapdragon 800-Prozessor von Qualcomm und bietet daher ausreichend Leistung für die Aufzeichnung von 4k-Videos in Verbindung mit der rückseitigen 13 Megapixel Kamera. Auch das Display muss sich nicht verstecken, denn das bringt 1920 x 1080 Pixel mit und basiert auf der beliebten IPS-Technologie.

Etwas wenig passend zur 4k-Kompatibilität ist der interne Datenspeicher von nur 16 Gigabyte, der sich dann aber wohl via Speicherkarte erweitern lässt. Neben 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, einen Akku mit 3.300 mAh Kapazität bietet das Liquid S2 auch noch LTE und wird mit Android 4.2.2 (Jelly Bean) ausgeliefert. Natürlich sind ein modernes WLAN-Modul, NFC und Bluetooth 4.0 ebenso auf dem Datenblatt zu finden.

Infos zum Preis wird Acer erst später verraten, erhältlich wird das neue Phablet dann ab Ende Oktober sein.

[asa]B00D06Y8QI[/asa]

(via Pocket-lint)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Jones

    2. September 2013 at 11:16

    Das Xperia Z1 kann auch 4k-Videos aufnehmen…

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      2. September 2013 at 11:23

      Das wurde noch nicht vorgestellt ;)

  2. Jones

    2. September 2013 at 11:18

    Hätte ich fast vergessen… Das MotoX kann es auch… Naja, Platz 3 ist auch nicht schlecht ;-)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      2. September 2013 at 11:23

      Nein, kann das Moto X nicht. Die Kamera könnte es, der Prozessor reicht aber nicht aus ;)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.