[aartikel]B004Q3RDU2:right[/aartikel]Natürlich möchte ich vorweg nehmen, das G-Slate bzw. Optimus Pad von LG könnte nicht floppen weil die Hardware schlecht ist, sondern weil der Preis einfach exorbitant Maße angenommen hat. Klar hat das Optimus Pad mit der 3D Kamera und dem Display etwas der Konkurrenz voraus, doch gibt es wohl nur wenige Menschen welche bereit sind fast 1000 Euro für ein Tablet auszugeben.

Zumindest in den USA ist das G-Slate wie es bei T-Mobile heißt, direkt mal wieder in einer Rabatt-Aktion um über 100 Dollar im Preis gesenkt, kostet nun also 599 Dollar ohne Vertrag. Damit kommt es zumindest in die Region eines Motorola Xoom.

Erst seit gestern gibt es das Optimus Pad auch hier im Verkauf und die ersten Lager sind gefüllt, aufgrund von Preisen zwischen 849 und 942 Euro, werden sich diese wohl auch nicht allzu schnell wieder leeren. (via)