Huawei hatte während der IFA in Berlin auch den AI Cube vorgestellt, es ist der erste smarte Lautsprecher des Konzerns. Optisch erinnert das Gerät mehr an Google Home, bietet aber Zugriff auf das Alexa-Ökosystem von Amazon. Dafür verbaut Huawei 15 Watt Lautsprecher und vier Mikrofone. Aber das Teil kann noch mehr, dient nämlich optional als auch LTE-Router. Neben WiFi-ac wird auch LTE unterstütz, daher ist natürlich ein SIM-Kartenslot integriert.

Der HUAWEI AI Cube ist ein LTE WLAN Router und erfüllt damit die hohen Verbindungsanforderungen,
die in einem smarten Zuhause gegeben sind. Die Einrichtung des Routers ist denkbar einfach und intuitiv – es wird lediglich eine LTE-fähige SIM-Karte benötigt, um eine Hochgeschwindigkeits- Internetverbindung der Kategorie 6 (300 Mbit/s Downlink) herzustellen. Der HUAWEI AI Cube ist auch mit dem 802.11ac WLAN Standard kompatibel, d.h. der Router ist Dual-Band, kann auf den 2,4GHz und 5GHz Kanälen arbeiten und Daten über LAN mit bis zu 1.200 Mbit/s übertragen.

Noch dieses Jahr wird der AI Cube im Handel landen, einen Preis nannte Huawei in der Pressemitteilung nicht.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.