Folge uns

News

AI Cube: Huawei setzt bei eigenem Smart-Speaker auf Alexa und LTE

Veröffentlicht

am

Huawei AI Cube

Huawei hatte während der IFA in Berlin auch den AI Cube vorgestellt, es ist der erste smarte Lautsprecher des Konzerns. Optisch erinnert das Gerät mehr an Google Home, bietet aber Zugriff auf das Alexa-Ökosystem von Amazon. Dafür verbaut Huawei 15 Watt Lautsprecher und vier Mikrofone. Aber das Teil kann noch mehr, dient nämlich optional als auch LTE-Router. Neben WiFi-ac wird auch LTE unterstütz, daher ist natürlich ein SIM-Kartenslot integriert.

Der HUAWEI AI Cube ist ein LTE WLAN Router und erfüllt damit die hohen Verbindungsanforderungen,
die in einem smarten Zuhause gegeben sind. Die Einrichtung des Routers ist denkbar einfach und intuitiv – es wird lediglich eine LTE-fähige SIM-Karte benötigt, um eine Hochgeschwindigkeits- Internetverbindung der Kategorie 6 (300 Mbit/s Downlink) herzustellen. Der HUAWEI AI Cube ist auch mit dem 802.11ac WLAN Standard kompatibel, d.h. der Router ist Dual-Band, kann auf den 2,4GHz und 5GHz Kanälen arbeiten und Daten über LAN mit bis zu 1.200 Mbit/s übertragen.

Noch dieses Jahr wird der AI Cube im Handel landen, einen Preis nannte Huawei in der Pressemitteilung nicht.

Huawei AI Cube

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt