Akkuprobleme: Android ein Grund, warum es keine kleinen Smartphones gibt?

Smartphone Head Hero

Foto: Priscilla Du Preez (Unsplash)

Kleinere Smartphones müssten zwangsläufig kleinere Akkus besitzen, was gerade für Android-Hersteller eine Herausforderung darstellt.

Apple hat sich auch in diesem Jahr nicht gewandelt, der amerikanische Smartphone-Hersteller verbaut recht konservative Smartphones mit kleinen Akkus. Es gibt sogar ein iPhone 12 Mini, das an kleine Smartphones früherer Tage erinnert. In der Android-Welt hat es derart kompakte Geräte lange nicht mehr gegeben. Schuld daran haben aber nicht allein die Smartphone-Hersteller, lässt ein führender Mann der Xiaomi-Marke Redmi durchblicken.

Lu Weibing von Redmi hat in den sozialen Medien mitgeteilt, dass Redmi unbedingt ein vergleichbares Mini-Smartphone produzieren wollen würde. Dabei tritt aber das Problem auf, dass die Akkulaufzeit darunter signifikant leiden müsste. Eine Herausforderung, die nicht allein auf die zwangsläufig geringe Akkukapazität zurückzuführen ist. Android-Hersteller haben da noch einige andere Faktoren zu berücksichtigen, die eine Rolle spielen.

Gesetzte Grenzen: Fremde Software, fremde Hardware

Xiaomi (Redmi) hat die Herausforderung zu bewältigen, dass weder Software noch Hardware aus dem eigenen Labor stammen. Es ist schon immer eine Sorge der Android-Welt, denn fremde Software und Hardware lassen sich von den Herstellern nur bedingt optimieren. Auch deshalb gab es in den letzten Jahren nur schlechte Hilfsmittel, wie sehr strenge Akkusparmodi, um die Akkulaufzeit der Smartphones zu verlängern – meist auf Kosten der reibungslosen Funktionsweise.

Es ist davon auszugehen, dass ein mit dem Apple iPhone 12 Mini vergleichbares Android-Smartphone nicht an dessen Akkulaufzeiten heranreichen könnte. Nicht mal Google dürfte das möglich sein, die bislang zwar für Android verantwortlich sind, aber auch Funkmodule, Prozessoren und andere Bauteile von anderen Unternehmen beziehen. Im Umkehrschluss wäre der Grund nachvollziehbar, warum Android-Hersteller immer größere Geräte mit riesigen Displays bauen. Da ist mehr Platz für große Akkus.

Apple erfüllt feuchte Träume kleiner Hände – jetzt dürfen Android-Hersteller gerne mitziehen

Stellt sich die Frage, ob die Hersteller tatsächlich Angst haben, neue Smartphones auf Maßniveau des iPhone 12 Mini zu bringen, weil die Akkulaufzeit stark kritisiert werden könnte? Zumindest klingt die Aussage von Lu Weibing nach so einer Befürchtung. Andererseits hatte das Sony Xperia XZ2 Compact bei Maßen von 135 x 65 x 12,1 mm bereits eine Akkukapazität von 2870 mAh und heute sind die Möglichkeiten ja noch besser.

via Winfuture

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.