• Ziggy ist der Name der männlichen Stimme von Amazons Sprachassistent.
  • Jetzt steht der Begriff auch als Weckwort für Echo und Co. zur Verfügung.

Alexa ist nicht nur ein Wort, mit dem ihr Amazons Sprachassistentin aktivieren könnt, sondern auch der Name eben jener digitalen Persönlichkeit, die euch daraufhin antwortet. Seit einiger Zeit gibt es mit Echo, Computer und Amazon noch weitere Wörter, die einen Befehl einleiten können – sofern ihr den jeweiligen Begriff zuvor in der App festgelegt habt.

Wie Amazon mitteilt, ist ab sofort auch ein fünftes Wort zur Aktivierung von Echo und Co. möglich: „Ziggy“. Ziggy ist auch der Name, den die männlich klingende Stimme des Sprachassistent-Systems trägt. Diese wurde Ende 2021 auch in Deutschland eingeführt.

Zwei Neuerungen machen Alexa noch ein bisschen besser

Auf den ersten Blick wirkt der Name vermutlich völlig willkürlich, dass er mit Z beginnt, ist aber kein Zufall. Alexa hat als ersten Buchstaben ein A, Ziggy ein Z. Und auch im Logo von Amazon, die sich damit brüsten, dass man hier alles „von A bis Z“ kaufen kann, spiegelt sich das Motto mit dem Pfeil, der diese beiden Buchstaben miteinander verbindet, wider.

Zum Start des neuen Hotwords in Deutschland hat Amazon sogar einen 30-sekündigen „Rap“ produziert, in dem Alexa und Ziggy im Duett zu hören sind. Das kann ich euch einfach nicht vorenthalten:

Ziggy als Weckwort soll in den kommenden Tagen allen Nutzern zur Verfügung stehen. Es ist aber nicht an die männliche Stimme gekoppelt, sondern kann mit beiden Optionen verwendet werden.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.