Seit der Veröffentlichung des allerersten Fire-Tablets von Amazon setzt der Onlineriese auf eine stark angepasste Oberfläche von Android. Das Fire OS geht sogar noch ein Stück weiter als Herstellersoftware von Samsung, Xiaomi und Co., denn offiziell bietet man nicht einmal Zugriff auf den Google Play Store, sondern hat mit dem Amazon App Store sein eigenes Ökosystem geschaffen.

Die aktuelle Version von Fire OS, Fire OS 7, basiert noch auf dem inzwischen dezent veralteten Android 9, das bereits 2018 erschien – da ist also noch ordentlich Luft nach oben. Eigentlich sollte Fire OS 8 auf Basis von Android 11 schon 2021 erscheinen, doch das hat aus unbekannten Gründen nicht geklappt.

Amazon Fire 7 (2022) mit Fire OS 8 ab Juli

Zusammen mit der neusten Hardware hatte Amazon allerdings angekündigt, dass ein Release von Fire OS 8 im Juli 2022 endlich bevorsteht. Dabei werden noch nicht einmal alle Funktionen von Android 11 übernommen, so fehlt etwa File Based Encryption. An Bord sind aber unter anderem Unterstützung für Dark Mode, einmalige Berechtigungen, Verbesserungen beim Teilen und Einschränkungen von App-Hintergrundaktivitäten.

Später erscheinende Geräte wie das neue Amazon Fire 7 werden also höchstwahrscheinlich direkt mit Fire OS 8 auf den Markt kommen, doch wie sieht es beim bestehenden Hardware-Portfolio aus? Darüber gibt es leider noch keine genauen Informationen. Übrigens läuft Fire OS nicht nur auf den Amazon-Tablets, sondern auch auf den Streaming-Dongles und -Boxen aus der Fire-TV-Familie, die sich ebenfalls bald auf ein Update freuen dürften.

Und wann kommt dann Fire OS 9?

Da Amazon seine Geräte softwareseitig stark anpasst und auf Google-Dienste verzichtet, ist eine aktuelle Android-Grundlage sicherlich nicht so notwendig, wie es bei anderen Herstellern der Fall ist. Außerdem punktet Amazon mit extrem niedrigen Preisen seiner Produkte. Dennoch ist Android 9 im Jahr 2022 für eins der wertvollsten Unternehmen der Welt ein ziemliches Armutszeugnis. Ausgehend von der momentanen Entwicklung wird Fire OS 9 auf Android 13 dann vermutlich frühestens 2024 erscheinen – während alle anderen auf Android 15 warten.

via

Upgrade ist da: Amazon Fire 7 mit viel mehr Akkulaufzeit und Rechenleistung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.