Ebenfalls eine Nische, die bislang nur wenige Hersteller bedient haben, sind die smarten Lampen für das Schlafzimmer. Philips bietet sie als Wake-Up-Lampen, Amazon zieht mit seiner neuen Echo Glow nach. Es handelt sich um eine smarte Lampe, die sich beispielsweise zum Einschlafen bei den Kids bewähren soll. Es ist kein Alexa-Lautsprecher, dafür über den Amazon-Sprachassistenten dennoch bedienbar.

Nutzen kann man Echo Glow unterschiedlich, wie Amazon beschreibt: „Kunden können Alexa nach einem flackernden Lagerfeuerlicht zum Spielen, einem Sleep Timer, der sich langsam verdunkelt, wenn sich die Schlafenszeit nähert, oder nach einer Tanzparty mit Musik und Lichtern fragen. Sie können Echo Glow auch so einstellen, dass es sanft durch alle Farben des Regenbogens läuft oder mit Ihrer Lieblingsfarbe aufleuchtet.“

30 Dollar wird die bunte Lampe kosten, in Europa rechnen wir mit einem vergleichbaren Europreis.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.