Folge uns

News

Amazon Instant Video und Sky Go wechseln auf HTML5

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

html5 logo

html5 logo

Flash und Silverlight heißen die Teufel des Internets, doch HTML5 wird immer mehr zum Standard. Jetzt werden auch Amazon und Sky bei ihren eigenen Streaming-Diensten auf den neuen Standard setzen und Silverlight sowie Flash endlich den Todesstoß versetzen. Ein wenig Geduld brauchen wir aber noch, bis alles umgestellt ist.

Bei Amazon nutzt man bereits zum Teil einen neuen HTML5-Player, der bei den ersten Nutzern schon läuft. HTML5 braucht keine Plugins mehr, somit kommen auch Nutzer mit Android, Chrome OS und Co in den Genuss des Players, ohne dass beispielsweise Flash den Prozessor ans Ende seiner Leistungsfähigkeit bringt. Die Umstellung wird aber sicher noch etwas dauern, in den Einstellungen findet man derzeit noch die beiden alten Plugins zur Auswahl.

Wer Sky Go oder einen der anderen Dienste von Sky mal auf einem Chromebook nutzen wollte, schaute bislang sprichwörtlich in die Röhre. Nichts ging, Silverlight läuft auf Android und Chrome nicht. Nun arbeitet man bei Sky aber im Hintergrund an einem HTML5-Player. Endlich hat man begriffen, dass Silverlight am Ende ist. Chrome schließt von Haus aus alte Plugins dieser Art sowieso aus. Ein Datum zum Start des neuen Players gibts aber noch nicht.

Zwar dauert mir die Umstellung etwas zu lange, Netflix war da beispielsweise schneller, doch immerhin passiert endlich etwas.

(via Caschy /2, Sky)

Kommentare

Beliebt