Folge uns

Web

Amazon Prime Video: Verwirrung um Verfügbarkeit von UHD-Inhalten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Amazon Ultra HD Header

Vergangene Woche ging mit „The Grand Tour“ eine weitere Originals-Serie von Amazon an den Start, die für Prime-Kunden kostenlos in Ultra HD gestreamt werden kann. Aber irgendwie klappt das nicht bei allen Nutzen, wie wir auf Twitter feststellen mussten. Während ich die synchronisierte Variante in HDR und Ultra HD wiedergeben kann, finden andere Nutzer die Inhalte auf ihrem TV erst gar nicht. Betroffen in diesem Fall sind Fernseher von Samsung. Mein LG-Gerät zeigt alle Inhalte an.

Dürfte er aber laut Amazon gar nicht. In einer Mail hat man sich zum Thema geäußert. Inhalte in UHD stehen aktuell auf dem Amazon Fire TV (2. Generation), der Xbox One S und UHD-TVs von Sony, Samsung und LG zur Verfügung. Aber die Auswahl soll beschränkt sein, nämlich nur auf die englische Sprache bzw. originale Tonspur. Bei den Jungs auf Twitter trifft das teilweise zu, bei mir allerdings nicht.

Amazon Mail UHD

Amazon Statement zu UHD-Inhalten

Nicht nur „The Grand Tour“ steht für mich in voller Auflösung auf Deutsch zur Verfügung, auch andere Serien von Amazon werden in Ultra HD wiedergegeben. Bestätigt wird mir das am Datendurchsatz, der laut Fritz!Box bei UHD-Wiedergabe natürlich deutlich höher ist. Auch gibt es Unterschiede von TV zu TV innerhalb der Samsung Welt. Aber warum sagt Amazon, es gäbe UHD-Inhalte nur in englischer Sprache?

Kommentare

Beliebt