Intern hat auch Android 12 einen süßen Namen. Die letzten und neuen Android-Generationen hatten keinen öffentlich kommunizierten Namen mehr. Sie werden nur noch mit ihrer Versionsnummer beworben, was für mehr Klarheit sorgen soll. Allerdings ist das intern anders, zumindest im Quellcode tauchen immer wieder Dessertnamen als Bezeichnung auf. Für das kommende Android 12 gibt es ebenfalls einen internen Namen, der jetzt ans Tageslicht gelangt ist.

Allerdings kennt dieses Dessert bei uns keiner, „Snow Cone“ ist jedenfalls kein sonderlich deutscher Begriff. Diese „Snowballs“ mit Sirup sind eher amerikanisch. Bei uns ist Wassereis in einer ähnlichen Art wohl eher als „Slush Ice“ bekannt. Der interne Name der neuen Android-Generation dürfte allerdings auch schnell wieder vergessen sein, Google spricht da auch kaum mehr drüber. Im vergangenen Jahr gab es nur eine VR-Statue, früher stellte man sich Dessert in großen Statuen noch auf den eigenen Campus.

Android ist längst kein Dessert mehr: Google hat leider eine schöne Tradition über Bord geworfen

So hießen die Android-Versionen bis 2021:

  • Snow Cone – Android 12
  • Red Velvet Cake – Android 11
  • Queen Cake – Android 10
  • Pie – Android 9
  • Oreo – Android 8
  • Nougat – Android 7
  • Marshmallow – Android 6
  • Lollipop – Android 5
  • Kitkat – Android 4.4
  • Jelly Bean – Android 4.1 – 4.3
  • Ice Cream Sandwich – Android 4
  • Honeycomb – Android 3.x
  • Gingerbread – Android 2.3
  • Froyo – Android 2.2
  • Eclair – Android 2.0 – 2.1
  • Donut – Android 1.6
  • Cupcake – Android 1.5
  • interne Testversionen hießen Beta und Asteroid/Alpha

Früher gab es für die Android-Versionen sogar zwei Namen. Einen im Quellcode und einen öffentlichen. Android 4.4 hieß intern zum Beispiel „Key Lime Pie“, für die Vermarktung tat man sich damals allerdings mit der Kitkat-Marke zusammen. Seit Generation 10 gibt es nur noch einen internen Namen.

via XDA

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.