Android 4.4: Neue SMS-Restriktionen angekündigt

defaultSmsApp

Die Entwicklerschnittstelle für SMS wird unter Android 4.4 ein paar Veränderungen erfahren, die doch irgendwie verwirrend sind. Seither konnte man mit jeder Android-App, die auch SMS verstanden hat, SMS senden und empfangen. Dafür musste keine dieser Apps als Standard festgelegt werden. In Zukunft ist das aber anders. Empfangene SMS können dann zwar mit allen Apps gelesen werden, weil sie vom System dann quasi mittels Befehl zur Verfügung gestellt werden, doch nur die als Standard-App für SMS definierte App kann dann noch SMS schreiben/versenden. Ich kann also meine SMS beispielsweise mit Hangouts und dem Facebook Messenger lesen, doch nur mit Hangouts versenden, weil diese App im Beispiel als Standard-App für SMS festgelegt ist.

Eines kleines Problem tritt allerdings auf, wenn man mit diversen Apps seine SMS/MMS sichert. So kann dann zwar ein Backup problemlos angelegt werden, die Wiederherstellung der gesicherten SMS funktioniert allerdings nur dann, wenn die Backup-App als Standard-App für SMS „aktiviert“ wurde. Auf diese Fälle sollen die App-Entwickler ihre Nutzer vorbereiten, wie etwa mit Hinweisen. Google empfiehlt hierbei bestimmte Funktionen zu deaktivieren, wenn die jeweilige App nicht als Standard festgelegt ist, um es dem Nutzer so einfacher zu machen.

Wie einleitend erwähnt, ist die Sache etwas verwirrend. Ich denke erst im Alltag wird man merken können, wie sich diese Veränderungen auswirken.

[asa]B00EOBV10Y[/asa]

(via Android Police, Android Developers Blog)

  • mobi_droid

    “Super Duper SMS“ XD

  • jomein

    schlechte Entscheidung von Google.

  • Booker

    Heißt es jetzt das im Prinzip doch noch eine „normale“ SMS-App vorhanden ist und Hangout nicht als SMS-App benutzt werden muss?

    • Darauf geht man nicht ein, hier müssen wir abwarten.

  • Lapje

    Was soll daran schlecht sein? So könnte nicht jede Hinz-und-Kunz-App SMS versenden, sondern nur die, der ich auch vertraue…Ein Missbrauch lässt sich hier zwar auch nicht komplett verhindern, aber stark eingrenzen…vorausgesetzt ich habe das ganze richtig verstanden…