Der Monat ist von März in April gewechselt und zeitgleich starten die Rollouts für Android 7.1.2. Aber natürlich nicht für Geräte diverser Hersteller, sondern wie immer zuerst direkt für die Geräte von Google. Etwas untypisch beginnt diese Verteilung, da zum Zeitpunkt des Artikels wohl vorerst nur der Nexus Player und das Pixel C beliefert werden.

Was ist neu? Auf dem Pixel C landet der Pixel Launcher, die Nexus-Smartphones erhalten eben doch eine Geste für den Fingerabdrucksensor und die Listenansicht über den Akkuverbrauch hat sich ein wenig geändert. Ansonsten dürfte es noch ein paar Bugfixes unter der Haube geben, gestopfte Sicherheitslöcher und so weiter.

Die Verteilung für die restlichen Google-Geräte wird mit Sicherheit nicht lange auf sich warten lassen, auf den Download-Seiten von Google hatte sich allerdings bislang auch noch nichts getan. Bekannt ist die Auslieferung, weil sich erste Nutzer bei Erhalt des Updates bei den Kollegen meldeten.

Bis andere Geräte das Update erhalten werden, also beispielsweise von Samsung, Huawei und Co, wird mit Sicherheit noch der ein oder andere Monat ins Land gehen.

  • MINDERQUEST

    Da bin ich gespannt. Habe das Moto G4! Mal gucken, wann es rauskommt!

    • Bei so „kleinen“ Updates sind die Hersteller ja oftmals noch langsamer :(