Folge uns

Android

Android 9.0: Dev Preview sofort auf Geräten mit Treble-Support?

Veröffentlicht

am

Android Smartphones Header 2018

Google wird in den kommenden Wochen mit hoher Wahrscheinlichkeit eine erste Dev Preview der kommenden Android-Version bereitstellen, welche dann unter optimalen Umständen recht fix auf vielen Smartphones laufen könnte. Es kommt nur ganz darauf an, wie viel Quellcode von Android 9 Google zu welchem Zeitpunkt freigeben wird. Zeigt sich der Konzern relativ schnell offen, könnte die erste Beta von Android 9 inoffiziell auf allen Geräten landen, die bereits jetzt das Project Treble ab Android 8 unterstützen.

Grundsätzlich wird Android 9 das erste Major-Update des Google-Betriebssystems sein, bei dem die Hersteller die Vorteile von Treble tatsächlich für den Nutzer spürbar umsetzen könnten. Stichpunkt: Schnelle Updates. Für die Modding-Community ist Treble schon jetzt eine große Hilfe, das macht sich in Zukunft sicher noch besser bemerkbar.

Normalerweise kommt eine neue Android-Version immer nur direkt auf die aktuellen Google-Geräte als Beta bzw. Dev Preview, das könnte sich über die inoffiziellen Wege bei Android 9 drastisch ändern. Zumal die Dev Preview ab Release 2 oder 3 meist schon recht stabil läuft, daher für viele Early Adopter attraktiv sein dürfte. [via TuttoAndroid]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt