Folge uns

Android

Android: App-Updates können jetzt stufenweise ausgeliefert werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

google-play-logo

google-play-logo

Auf der Google I/O wurde eine neue Funktion für Entwickler vorgestellt, welche schon viel genutzt wird, denn ab sofort können App-Updates via Staged Rollouts in einzelnen Stufen an die Nutzer verteilt werden. Das bedeutet, dass sich nun auch App-Updates wie Firmware-OTA-Updates nicht mehr auf einen Schlag von allen Nutzern herunterladen lassen, sondern man erst „freigeschaltet“ wird. Aufgefallen ist das Kollege Caschy und den Jungs von mobiFlip, als sie über App-Updates berichteten, diese aber eben nicht sofort bei allen Lesern verfügbar waren.

Berichten wir euch also in Zukunft über ein Update für eine App, muss das noch längst nicht sofort bei allen Lesern verfügbar sein. Offenbar nutzen diese Funktionalität bereits einige Entwickler. Der Vorteil scheint, dass ein neues Update zunächst beispielsweise nur für 10 Prozent der Nutzer bereitsteht, die aber direkt Feedback abgeben können. Gibt es dann noch Bugs können die behoben werden bevor die restlichen 90 Prozent das Update überhaupt erhalten.

Auch neu sind die Beta-Tests von Apps über den Google Play Store, worüber wir euch in den letzten Tagen schon berichteten.

[asa_collection items=1, type=random]amzappsbestseller[/asa_collection]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt