Folge uns

Android

Android-Apps auf Chrome OS im Video, bald gehts los

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Play Chrome OS

Google wird bekanntlich Android-Apps und auch den Google Play Store auf das hauseigene Chrome OS bringen, jetzt haben die Kollegen bereits ein erstes Video für uns parat. Endlich, Google macht alle Android-Apps samt Play Store bereit für Chrome OS, sodass das Notebook-Betriebssystem mit einem Schlag erheblich verbessert wird. In San Francisco konnten die Kollegen von The Verge bereits einen ersten Eindruck gewinnen.

Zu sehen ist unter anderem Adobe Photoshop Express, das bekanntlich für Android verfügbar ist, wie auch Microsoft Word für Android. Spiele sind ebenso möglich, wenngleich die Steuerung via Touchscreen an einem Notebook eher uncool aussieht, doch sie scheint ohne Probleme möglich zu sein. Selbst Funktionen wie die Chat Heads vom Facebook Messenger funktionieren problemlos in Chrome OS, schreiben die Kollegen.

Wir haben zudem nun auch mal ein paar interessante Termine, denn schon demnächst soll es für Entwickler losgehen und vielleicht schon einen Monat später in der Beta von Chrome OS. Bis zum Herbst plant Google den finalen Rollout. UPDATE: Hier eine Liste, auf der alle kompatiblen Chromebooks gelistet sind.

(via TheVerge, Chrome Blog)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. David Decker

    20. Mai 2016 at 00:02

    Ha, einfach nur geil! Kann es kaum erwarten, muss zwar erstmal ein Chromebook anschaffen, hehe, aber das wird genial, was Google da zusammenbraut. Viele Leute werden dann locker mit einem Chromebook und einem Android-Smartphone auskommen – das wird Windows sehr wehtum im Billig-Sektor (bis hinauf in den mittleren Preisbereich…). Aber gut: Konkurrenz belebt das Geschäft!

  2. Baki Güler

    20. Mai 2016 at 09:09

    Ich freue mich auch schon darauf. Werde mir auch einen Chromebook zulegen. Auf meinen AIO PC sind eh kaum noch Programme installiert. Das meiste geschieht bei mir eh Online. Ich hoffe nur das Officeanwendungen und das Verwalten von Dateien und Medien auch ohne Einschränkungen funktioniert.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. Mai 2016 at 08:42

      ich überlege auch in Zukunft komplett zu wechseln, habe derzeit noch ein leistungsstarkes Thinkpad als PC und ein Chromebook mobil

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.