Android Auto 9.5 ist jetzt da

Android Auto Logo Hero

@rubaitulazad, Unsplash

Nutzer von Android Auto können jetzt das nächste Update herunterladen und sich auf die Suche nach Neuerungen machen.

Wie es inzwischen üblich ist, gibt es von Google zum Wochenende ein neues Update für Android Auto. Diesmal ist es keine neue Beta, denn Version 9.5 verlässt die Testphase und steht jetzt als fertiges Update für unsere Android-Smartphones zur Verfügung. Eine Ankündigung gab es hierfür nicht.

Aufgrund einer fehlenden Ankündigung ist auch nicht mit großen Neuerungen zu rechnen und diese gibt es meistens ohnehin per Serverside-Switch, sodass eine neue App-Version nicht gleichbedeutend damit ist, dass Neuerungen sofort für alle Nutzer bereitstehen.

Mir ist nur aufgefallen, dass ich „Layout ändern“ auf dem Pixel 7 Pro in den Einstellungen sehe, aber auf dem Galaxy S23 Ultra nicht. Möglicherweise stecken im neusten Update aber ein paar Bugfixes, die allerdings bislang nirgendwo genannt werden.

Android Auto: Download neuer App-Versionen über zwei Wege möglich

Ihr erhaltet die neuste Version von Android Auto bereits direkt über den Google Play Store (gilt auch für die Beta) oder eine ganze Ecke schneller über den sogenannten Apkmirror.

Folge uns bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

About The Author

8 Kommentare zu „Android Auto 9.5 ist jetzt da“

  1. > Mir ist nur aufgefallen, dass ich „Layout ändern“ auf dem Pixel 7 Pro in den Einstellungen sehe

    Was lässt sich denn mit dieser Einstellung ändern?

  2. Ständig Abstürze bei Bluetooth nutzung usw….Entweder es liegt am Samsung A52 5G oder an Android Auto…für mich seit langem nicht mehr nutzbar. Schade

  3. Ja habe das Update schon eine Weile, dachte, was ist denn nun passiert, auf einmal war der Bildschirm geteilt.
    Nach vielen hin und her habe ich dann die Einstellungen begriffen, bei mir gehen 3 Einstellungen, Vollbild, dann geteilt, entweder Navi links, also Fhrerseite und Menüband rechts, oder umgekehrt.
    Was mich echt verwirrt und auch ärgert, dass die Apps immer wieder durcheinander gebracht werden und was noch viel schlimmer ist, dass man dann alle möglichen Nachrichten lesen können soll, das ist echt Verkehrsgerecht.
    Da werden dann Nachrichten angezeigt die ich bestimmt nicht während der Fahrt sehen möchte.
    Das man mit WhatsApp kommunizieren kann und das alles per Sprache, ist noch einigermaßen in Ordnung.
    .
    Ja bei mir funktioniert Android Auto auch nur über den einen USB Anschluss, aber das ist relativ egal, da ich dann meistens das Telefon eh laden muss oder möchte.
    . Was wirklich nervig ist, wenn man kurz den Motor abgeschaltet hat, aber der Schlüssel noch im Schloss steckt, da man gleich wieder los möchte, ist es ein Graus, da verbindet sich Android Auto nicht wieder, oftmals hilft nur Kabel vom Telefon trennen, oder Zündschlüssel raus und die Tür öffnen, also da müsste auf alle Fälle noch was passieren.
    .Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Android Auto, auch mit Galaxis Telefonen, A52 5g a51 und s22 5g .

  4. Ich verstehe nicht wozu ich Android Auto brauche.Ich habe ein Autoradio von Onkel Wong.Da ist ein ganzes Android Betriebssystem drauf.Ich kann sogar in Inet gehen.Ich finde man wird mit Android Auto ganz schön gegängelt.Mirror link war auch um längen besser.Handy spiegeln,fertig.

    1. so ist es, mein Skyshadow zeigt mir sogar beim Start die Zeile : Smartphone wird gestartet 🙂
      ich logge mich per Hotspot vom Handy ein und dann kann ich alles Online nutzen.
      inklusive Navi online 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert