Android Auto muss eine übersichtliche und schnell zugängliche Oberfläche zu den wichtigsten Funktionen von Android bieten, und das ist sicherlich keine leichte Aufgabe. Im Zuge der Vereinfachung wurden jedoch auch einfach Features weggelassen, die jetzt unter anderem langsam nachgereicht werden. Dazu gehört eine vollständige Kontaktliste. Als Nicht-Autofahrer und daher wenig Erfahrung mit Android Auto hat es mich einerseits ziemlich überrascht, dass man den Zugriff darauf während der Fahrt erschwert – andererseits ist das auch verständlich.

Ihr könnt jetzt über Android Auto also die Nummer direkt wählen (was sicherlich auch nicht ganz ungefährlich ist); per Sprache und Google Assistant befehlen, wen ihr anrufen wollt; aus der Liste der letzten Anrufe oder Favoriten wählen; oder jetzt die ganze Kontaktliste durchscrollen. Das geht allerdings nur, wenn die Karre steht, während der Fahrt werdet ihr wohl bald aufgehalten.

Das neue Feature ist laut Google ab sofort live, die Kollegen von Android Police  konnten es unter Version 3.1.58 noch nicht entdecken. Wischt bei euch doch mal das Hamburger-Menü aus und gebt Bescheid, ob ihr die Kontaktliste sichten könnt. 

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.