Google arbeitet im Hintergrund weiterhin daran die Smartphone-Funktion von Android Auto zu beseitigen, denn dafür kommt zukünftig der Fahrmodus des Google Assistant zum Einsatz. Im Grunde genommen ist das seit einigen Monaten bekannt, doch viel hatte sich zuletzt nicht getan. Wir rechnen jetzt aber mit einer Einführung ab Android 10 oder spätestens mit dem Google […]

Google arbeitet im Hintergrund weiterhin daran die Smartphone-Funktion von Android Auto zu beseitigen, denn dafür kommt zukünftig der Fahrmodus des Google Assistant zum Einsatz. Im Grunde genommen ist das seit einigen Monaten bekannt, doch viel hatte sich zuletzt nicht getan. Wir rechnen jetzt aber mit einer Einführung ab Android 10 oder spätestens mit dem Google Pixel 4 ab dem kommenden Oktober, zumindest deuten das Textbausteine im App-Quellcode an.

Dort findet man bereits die Phasen in denen Google den Nutzern erklärt, dass die reine Smartphone-Oberfläche von Android Auto ein neues Zuhause hat. Google wird die Nutzer langsam darauf vorbereiten. Erst gibt es einen Hinweis, dann eine Warnung mit Datum und später werden Nutzer zum Umstieg gezwungen.

„On phones, Android Auto is upgrading to the Google Assistant’s driving mode. Try it now.“

„Driving mode on the Google Assistant will replace Android Auto for phones after %s. Try driving mode now.“

”Android Auto is now only available for car screens. On your phone, try the Google Assistant’s driving mode instead.”

Weiterhin ist kein festes Datum für den Wechsel bekannt. Android Auto ist zukünftig nur noch nutzbar, wenn das Smartphone mit einem kompatiblen Autoradio verbunden ist.

Auf Smartphones: Fahrmodus des Google Assistant löst Android Auto ab

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.