Android Auto erhält sehr nützliche App für Elektroautos

Android Auto Logo Hero

@rubaitulazad, Unsplash

Android Auto ist für Ladestationen im deutschen Raum nun besser aufgestellt, aber nicht wegen Google.

Die brandneue Integration der EnBW mobility+ App in Android Auto erleichtert die Suche nach Ladepunkten für Elektroautos. Eine willkommene Neuerung für alle Nutzer, die die Google-Plattform als ihr Hauptsystem nutzen. Selbst wenn man nicht mit einem Tarif von EnBW lädt, die App finde ich ziemlich praktisch.

Bessere Elektromobilität mit EnBW mobility+

Dank der App können Nutzer von Android Auto jetzt einfach und unkompliziert nach Ladesäulen für ihr Elektroauto suchen. Eine Erleichterung und Verbesserung im Alltag, denn bisher bietet Google Maps auf Android Auto keinen Schnellzugriff auf Ladestationen.

Wo Google schwächelt, springen andere Anbieter ein

Das nur wenigen Funktionen für Elektroautos in Google Maps ist schon lange ein Ärgernis. Angesichts der wachsenden Bedeutung der Elektromobilität ist es erfreulich, dass andere App-Anbieter die Lücke füllen. Über die EnBW-App gibt es Zugriff auf über 400.000 Ladepunkte in ganz Europa.

Die Android Auto-App ist zugleich die ganz normale EnBW mobility+ App für eure Smartphones.

Die letzten Neuigkeiten zur Android-App:

  • Endlich da: Android Auto Beta! Ab sofort auch komfortabel im Auto mit mobility+ freie Stationen in der Nähe finden. Wir freuen uns über Ihr Feedback.
  • Wie viel kostet der aktuelle Ladevorgang? Den geschätzten Preis sehen Sie in Livezeit im Lademonitor.
  • Ihr Kontakt zu uns sowie Antworten auf Ihre Fragen rund um die App, ab jetzt zentral an einem Ort.
  • Bessere Sichtbarkeit, falls Ihre Kreditkarte als aktives Zahlungsmittel abgelaufen ist.
  • Bugfixes

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!