Einfacher geht es nicht, die eigene Musik, Google Maps und Co. ins Auto zu bekommen. Aber aufgrund vieler Faktoren ist Android Auto nicht immer ganz fehlerfrei.

Android Auto ist ein Produkt, das auf sehr vielen Smartphones und in sehr vielen unterschiedlichen Autos funktionieren muss. Das ist nicht allzu leicht erreichbar, weil auch noch andere Faktoren wie die verwendeten Kabel eine Rolle spielen können. Schaut man ins Forum bei Google, sind dort einige bekannte Probleme gelistet und von den Entwicklern in Bearbeitung.

Zuletzt berichten niederländische Kollegen erneut über Abstürze beim Einsatz von Google Maps. Alle fünf bis zehn Minuten startet die Karten-App neu und der Nutzer kann dagegen eigentlich nichts tun. Es ist laut den Kollegen auch egal, ob ihr das Smartphone per Kabel oder drahtlos mit dem Auto verbunden habt. Eine Reaktion vonseiten Google steht noch aus.

Android Auto: Team listet behobene Fehler und bekannte Probleme

Folgende Punkte listet Google im Dezember als „know issues“, für die allerdings schon Bugfixes bereitgestellt worden sind:

  • Android Auto hängt sich auf, wenn ein verbundenes Oppo-Handy gesperrt ist.
  • Xiaomi-Handys stottern nach einer Verbindung mit Android Auto, die getrennt wurde.
  • Android Auto zeigt nur das heimische Wetter, aber nicht das des aktuellen Standorts.
  • Google Assistant zeigt keine Ergebnisse zum aktuellen Standort.
  • Anzeige der falschen Kreisverkehrsrichtung.
  • Android Auto liest neue Nachrichten nicht vor.

Für die nachfolgenden Probleme gibt es noch keine Lösungen, das Entwicklerteam arbeitet aber daran:

  • Verbindungsprobleme mit Pixel 6-Serie.
  • Android Auto funktioniert ab Android 12 nicht mehr.
  • Spotify hört nicht mehr auf Sprachbefehle.
  • Google Assistant hört nicht mehr auf Sprachbefehle.
  • Musik stottert bei Bluetooth oder WLAN-Verbindung, wenn Android Auto verbunden ist.
  • Google Assistant quittiert Anfragen mit einem Fehler.
  • Das Wetter-Icon fehlt.

Plagt ihr euch gerade mit einem dieser Fehler herum oder läuft Android Auto für euch zuverlässig?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Android Auto per Kabel und Xiaomi Redmi Note 7 verbunden, Autodisplay friert nach ca 10Minuten ein, dann muß ich kurz die Verbindung trennen und wiederherstellen. Das gleiche meistens nach weiteren 5Minuten. Dann funktioniert’s meistens stundenlang. Nach weiterem Verbindungsabbruch funktioniert das Ganze nur noch über die Bluetooth Verbindung zum Autoradio. Echt nervig meistens!

    1. Genau dieselben Probleme oder fast mit meinem Xiaomi POCO F3. Ich dachte es läge am eventuell am Kabel. Habe es noch nicht mit einem anderen probiert. Bei mir stürzt AA nach ca 10 Minuten einfach ab so das selbst das AA Icon an der Multimediaeinheit verschwindet. Muss das Phone vom Kabel trennen und neu verbinden dann geht es wieder wenn ich Glück habe 10 Minuten. Nervig ist gar kein Ausdruck.

  2. Ich versuche auch android auto auf meinem Hyundai Kona eletric zu starten. Ich kann es starten, aber dafür höre ich keine Musik mehr über mein Autoradio, ist das normal oder eine Sache der Einstellung?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.