Fast jeden Monat gibt es für Android Auto ein frisches Update, manchmal sogar mehrmals innerhalb der jeweils rund vier Wochen. Seit dem letzten Update ist nahezu ein vollständiger Monat vergangen. Heute erscheint Android Auto bereits in Version 6.4, im vergangenen April gab es die Updates auf Version 6.2 und sehr kurz darauf auf 6.3. Leider haben diese Versionsnummern keine große Bedeutung und versprechen nicht automatisch neue Funktionen.

Android Auto bekommt ein Update, aber nichts Neues?

So ist es auch diesmal. Google hat den Changelog erneut nicht verändert und verrät daher nicht, ob es „echte“ Neuerungen für Android Auto mit diesem Update gibt. Mir sind derweil keine Veränderungen aufgefallen, also scheint Google eher irgendwas unter der Haube verändert zu haben. Genügend Fehler hätte man jedenfalls zu beheben. Leider sind auch weiterhin über den Smartphone-Bildschirm keine anderen Navigations-Apps nutzbar, von denen es jetzt immer mehr gibt.

Hinweise auf Neuerungen nur direkt im Quellcode der App

Aufgrund forschender Kollegen ist nun klar, dass Android Auto in der neuen Version das bereits seit einigen Monaten nicht mehr verfügbare Google Play Music rauswirft. Außerdem arbeitet Google an der Unterstützung für Arbeitsprofile. Hierzu verrät ein Textbaustein schon heute: „Ermöglicht Android Auto, während der Fahrt Daten aus dem Arbeitsprofil anzuzeigen.“ Verfügbar scheint diese Neuerung aktuell allerdings noch nicht zu sein, schreiben 9to5Google.

In den letzten Versionen von Android Auto tauchte außerdem ein „Connectivity Troubleshooter“ auf. Hiermit soll bei Verbindungsproblemen geholfen werden. In der neuen Version von Android Auto sind alle Bestandteile für diese Funktion wieder entfernt. Das muss allerdings nicht unmittelbar etwas zu bedeuten haben. Diese Beobachtung müssen wir hinnehmen, ohne sie ernsthaft werten zu können.

Dieser Artikel erschien am 7. Mai und wurde später auf einen neueren Stand gebracht.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

7 Kommentare

  1. Im letzten Update wurde bei meinen Xiaomi Handy einiges verbessert.
    Erkennung von Android Auto beim Anschlüssen wird automatisch erkannt und braucht keine bestätigung das es ein USB Gerät wäre. Spotify läuft nun fast Fehler frei und die Fehlermeldung ist auch nicht mehr vorhanden.
    Optisch keine Erneuerung aber Funktion wurde verbessert und Fehler behoben ✌️
    Grüße gehen raus

    1. Du meinst die Playlisten werden endlich in der auf dem Smartphone festgelegten Reihenfolge in AA angezeigt? Nein? Seltsam, das Problem besteht doch erst ein paar Jahre.

  2. Geht jetzt endlich Wireless Android Auto? Also mit einem nicht Pixel Phone (mi)?

  3. Die sollten mal an der Steinzeit Optik arbeiten. Carplay sieht so viel moderner aus als Android Auto… Traurig…

  4. Ob Google oder andere Big Player, beim Changelog sind sie alle faul. Daran hat man sich mittlerweile schon gewöhnt.
    @Lorin, Die Wireless Funktion muß auch vom Autohersteller unterstützt werden. Und da sieht es bis auf ein paar eher mau aus. AA unterstützt es schon seit Android 10.
    @WakaWakka, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Wer die Bonbon Optik von Apple mag, findet die zeitlose Google Optik natürlich langweilig. Letztlich ist es hauptsächlich der Startbildschirm, der den Unterschied macht.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.