Google baut den Play Store zwar gerade in einigen Bereichen um, doch vielleicht an der falschen Stelle? Jedenfalls braucht es noch andere Umbauten für weitere Themenbereiche, um beispielsweise sehr spezielle Apps einfacher finden zu können. Zu diesen Apps gehören alle Navigations-Apps, die jetzt und in Zukunft mit Android Auto kompatibel sind. Ab sofort gibt es nämlich deutlich mehr als nur Google Maps und Waze. Google hat jahrelange Beschränkungen endlich aufgehoben.

Wir berichteten mehrfach und begleiteten die lange Testphase im letzten Jahr. Seit Anfang 2021 ist es offiziell und öffentlich möglich, dass sämtliche Anbieter von Navigations-Apps nach diversen Vorgaben ihre Apps zur Nutzung in Android Auto anbieten können. Blöd an dieser Geschichte ist derzeit nur, dass Google im Play Store keine Übersicht bietet, welche Apps bereits kompatibel sind. Man muss schon durch Zufall eine solche App nutzen oder jede vielleicht interessante App einzeln prüfen.

Auto-Apps für Android Auto: AmiGo, Chargemap und Co. findet man derzeit nur über Umwege

Es gibt zwar in der Android Auto-App eine Verknüpfung zu einem Katalog mit Apps für die Plattform. Dort finden wir allerdings fast nur Medien-Apps. Ob Navigations-Apps mit Android Auto kompatibel sind, sieht man im Zweifel erst nach ihrer Installation direkt in Android Auto. Das ist natürlich ein viel zu umständlicher Weg, der dem Nutzer nicht gerade entgegenkommt.

Eine Auswahl der jetzt verfügbaren Navigations-Apps für Android Auto, die wir in den Launcher-Einstellungen sehen können:

Auch über die Suche im Play Store bekommen wir derzeit keine sonderlich brauchbaren Suchergebnisse präsentiert. Tatsächlich finden wir mit einer Suchphrase wie „Android Auto“ in erster Linie Apps, die gar nicht mit Android Auto kompatibel sind und damit eigentlich gar nichts zu tun haben. Google sollte hier also unbedingt nachbessern!

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Das ist doch kein neues Problem. Sondern schon von Anfang an so, mit den damals verfügbaren Apps

  2. Das wird, wie üblich bei Google, entweder Jahre dauern oder, weil das wegen der Bevorzugung von Maps/Waze nicht in Googles Sinne ist, gar nicht passieren.

  3. Wäre die Anpassung und Nennung der Kompatibilität nicht eigentlich Aufgabe des App-Entwicklers? Wenn Google dann diese Angaben checkt, hat der Playstore IMHO seinen Job gemacht. Ich finde nicht, dass Google den App-Autoren hier die Arbeit abnehmen muss.

  4. Ja,Leute ich habe jetzt selbst damit Erfahrung gemacht!
    Erst wollte ich die App,Android Auto auf mein neues Handy Motorola moto7,
    laden, da kam dann nach dem Laden,die rote Schrift für diese Version nicht
    geeignet!Nach langen suchen kam ich zur App Ware,welche ich auch öffnen
    konnte, ist aber nur als Navi zu gebrauchen!
    Fazit:Android Auto von Google ist nicht für alle Smartphones kompatibel,
    Obwohl eigentlich ab Android 9,diese App schon in allen Smartphones intern
    verbaut sein müsste!Bei Samsung-Handys funktioniert es ja auch problemlos!
    MfG Hering

  5. Hallo zusammen,
    ich habe ein Pixel 5 Telefon und es funktioniert nicht mit Android Auto. Die Wiedergabe für Musik und Sprache vom Navi sowie Anrufe funktionieren, die Kartenansicht über das Autodisplay ist ausgeschaltet. Ich kann auf dem Autodisplay auch den Button für Android Auto nicht abtippen, er ist unterliegt. Kennt jemand das Problem und kann mir helfen? Vielen Dank.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.