Android Auto: Neue Fehlerliste für März 2023 – Probleme mit VW-Autos

Android-Auto-Hero

Wie sieht es mit Fehlerbehebungen aus? Darüber informiert eine offizielle Liste der Android Auto-Entwickler.

Android Auto ist ein sehr anfälliges Produkt, denn extrem viele unterschiedliche Smartphone-Modelle, Handykonfigurationen, Kabel und Fahrzeuge spielen eine Rolle, die Einfluss auf die App haben können. Deshalb pflegt Google eine Liste mit bekannten Fehlern und wie deren Stand bei der Bearbeitung ist.

Volkswagen gesteht Probleme ein

Das ist der neue Stand, wobei meines Erachtens nur der oberste bzw. erste Punkt neu hinzugekommen ist. Dort heißt es in der Erklärung der Entwickler, dass es gerade Probleme in Fahrzeugen der Volkswagen-Gruppe (VW, Seat, Skoda) mit Android Auto und einigen Smartphone-Modellen gibt. Ein Update sei in Arbeit, heißt es weiter.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

3 Kommentare zu „Android Auto: Neue Fehlerliste für März 2023 – Probleme mit VW-Autos“

  1. Bei jeder Fahrt, ständige Abbrüche. In Frankreich geht nichts mehr.
    Keine Gute Verbindung = VW mit frischem Update und Xaomi 12T Pro.
    Bedauerlich das Ganze.

  2. Das Produkt Android Auto sollte gesperrt werden. Wegen höchstmöglicher Gefährdung im Straßenverkehr.
    Jeder Airbus würde sofort stillgelegt und bei Autos lässt man das Zeug auf die Menschheit los.

    1. S22 ultra,am 7.4 meinen neuen T-Roc abgeholt und nix geht. Ständig Abbrüche und neu verbinden… nerft nur noch. Ist echt ein Armutszeugnis wenn man sieht seit wann dass Problem besteht.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!