Heute teilt man Daten über die Cloud oder Nearby Share. Als derartige Funktionen aber noch nicht gängig gewesen sind, gab es für Android-Nutzer noch Beam. Hierbei hat man zwei Geräte mit NFC in unmittelbare Nähe gebracht, um so eine direkte Verbindung herzustellen.

Android Beam ist schon ein paar Jahre eingestellt. Und dennoch ist es aus Android nicht komplett entfernt, teilen gerade Kollegen mit. Seit ein paar Jahren war Android Beam im Betriebssystem noch für Hersteller vorhanden, die es gerne anbieten wollten.

Jetzt ist Android Beam aber vor dem Aus, der Dienst soll mit Android 14 komplett verschwinden. Was von Android Beam noch übrig ist, wird nach Android 13 komplett aus dem Betriebssystem-Quellcode entfernt.

Google bietet inzwischen seit mehreren Jahren das neuere Nearby Share an. Es geht zurück bis Android 6 Marshmallow und kommunizierende Geräte müssen sich nicht so nah wie bei Android Beam kommen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.