Bei der Überschrift werden sicher sicher einiger erst mal wundern, doch viele Nutzer wundern sich auch hin und wieder über Hundesymbole in ihren Apps. Da mich zum Zeitpunkt wiedermal eine passende Frage erreichte, will ich hier mal kurz aufklären, warum eine eurer Apps eventuell einen Hundeknochen oder auch ein anderes für Hunde typisches Symbol zeigt. Es […]

Bei der Überschrift werden sicher sicher einiger erst mal wundern, doch viele Nutzer wundern sich auch hin und wieder über Hundesymbole in ihren Apps. Da mich zum Zeitpunkt wiedermal eine passende Frage erreichte, will ich hier mal kurz aufklären, warum eine eurer Apps eventuell einen Hundeknochen oder auch ein anderes für Hunde typisches Symbol zeigt. Es ist definitiv ein sehr harmloser Grund, ohne einen Anlass eventuell Panik zu schieben.

Screenshot: Andreas F.

Apps mit einem für Hunde typischen Symbol, im Logo oder irgendwo anders in der App, sind normalerweise einfach versehentlich veröffentlichte App-Versionen. Eigentlich sind diese App-Versionen ausschließlich für interne Tests gedacht, was allgemein als „Eating your own dog food“ oder einfach nur „dogfooding“ bekannt ist. Unternehmen testen die eigenen Produkte im Alltag, Entwickler ihre eigene Software.

Zum Zeitpunkt des Artikels haben einige Leute das Gboard als Dogfood-Version erhalten, ein paar Monate zuvor gab es für Nexus 6-Besitzer das Android N-Update aus internen Testzwecken.

Screenshot: Reddit

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.