Android gewinnt: Das schnellste Smartphone 2015 ist…

Android Logo be together, not the same

Fast ganz ohne Überraschung konnte das Samsung Galaxy S6 den Vergleich der schnellsten Smartphones des Jahres gewinnen, ein paar Überraschungen gibt es auf den Plätzen dahinter dann doch. Und wo ordnet sich eigentlich der größte Konkurrent namens Apple in diesem Vergleich ein?

Dass das Samsung Galaxy S6 um den Thron des schnellsten Smartphones kämpfen wird war klar, Toms Guide hat das nun auch in einem ausführlichen Test unterstreichen können. In den meisten Tests gewinnt das Gerät von Samsung, welches mit dem Exynos 7420 auch tatsächlich einen hervorragenden Prozessor besitzt und mit DDR4-Arbeitsspeicher einigen Konkurrenten etwas voraushat.

Dahinter kommt aber schon die erste Überraschung, nämlich das LG G4, das mit einem Sechskern-Prozessor ausgestattet ist, der bei uns im Test nicht den allerbesten Eindruck hinterlassen konnte. Erst auf Platz 3 folgt das iPhone, welches zwar preislich in der Liga der Konkurrenz spielt, nur theoretisch auf dem Datenblatt deutlich unterlegen ist. Gegen das HTC One M9, Nexus 6 und ZenFone 2 setzt es sich aber durch.

So wurde getestet + die Ergebnisse

Die Kollegen haben natürlich ein paar Benchmarks zur Hilfe genommen, doch auch diverse Alltagsszenarien durchgespielt, wie etwa das Editieren von Videos, das Öffnen einer riesigen PDF, die Performance in Spielen und auch die Ladezeit der Kamera. Die meisten Tests konnte das S6 für sich entscheiden. Dass das LG G4* trotz höherer Auflösung, kleinerem Prozessor und langsamerem Arbeitsspeicher vorm HTC One M9* liegt, sagt irgendwie alles.

2015-06-26 10_57_42

Kommentare